Bitmap

Am vergangenen Wochenende wurden beim Reitverein Schwerte auf der Reitanlage Brass die Kreisjugendmeisterschaften des Kreisreiterverbandes Unna-Hamm ausgetragen. 

Den widrigen und eisigen Wetterverhältnissen zum Trotz hatten die Reiter ihre Pferde gesattelt und stellten sich den Anforderungen an die Spring- und Dressurprüfungen.

Für die Schwerter Mannschaft starteten Mia Kühne auf Pronovia, Jette Marie Brass auf Scarabeo und Celestine, Antonia Miersch auf Fa Jolie, Annalotta Bönninger auf Castello und Julia Schröder auf Duke of Dream und alsMannschaftsführerin agierte Julia Knothe.

Nach einer guten A-Dressur am Sonntagmorgen und der anschließend Vormusterung lag die Mannschaft des Zucht-Reit und Fahrvereins Schwerte auf einem guten 3. Platz hinter Fröndenberg und Werne. In der abschließenden Springprüfung der Klasse A am Nachmittag konnten die Schwerter mit 3 fehlerfreien Ritten überzeugen und ihren tollen dritten Rang verteidigen.  Mit ihrer Leistung waren die Schwerter sehr zufrieden.

Auch in den weiteren Prüfungen des Jugendturniers konnten die Schwerter Reitsportler sich gut behaupten. So konnte Hannah Hegerding mit Frieda Gold die Dressurreiterprüfung der Klasse L für sich entscheiden und Lena Kunold wurde mit Con Amour in derselben Prüfung Vierte. 

Weiterhin siegten Selina Sievers mit Paradiso in einer Dressurprüfung der Klasse E und Mia Kühne mit ihrer Stute Pronovia in einer Dressurprüfung der Klasse A, Tabea Neuhaus erreichte in dieser Prüfung mit Paula den vierten Rang. Ebenfalls im Springen konnten sehr gute Platzierungen für die Schwerter Reiter notiert werden. Annalotta Bönninger wurde mit Castello in einer Stilspringprüfung der Klasse A Dritte, genauso wie Pia Ehm, welche mit ihrem Pferd Chapeau in einer Stilspringprüfung der Klasse L mit Stechen ebenfalls den dritten Platz erreiten konnte. 

Trotz des kalten Wetters wurden für alle Prüfungen viele Startbereitschaften abgegeben und das Turnier wurde zahlreich besucht, was bestimmt auch an dem großenEngagement der Helfer des Reitvereins Schwerte lag. Über beide Tage wurden im angrenzenden Reiterstübchen heiße Getränke und Speisen ausgeschenkt. Vom Apfelpunsch bis zur Suppe wurde für die Zuschauer alles geboten, um sich bei den eisigen Temperaturen etwas aufzuwärmen. 

Schlussfolgernd ist zu sagen, dass trotz der Kälte super Bedingungen auf der Reitanlage Brass herrschten und alle Verantwortlichen sehr zufrieden mit dieser Veranstaltung waren.

   
© RV-SCHWERTE