Erfolgreiche Schwerter Reiter beim Kreis- VierkampfAm vergangenen Wochenende strateten über 50 Teilnehmer beim Keisvierkampf in Rhynern. Dort wurde an zwei Tagen in vier Diziplinen ( laufen, schwimmen, Dressur- und Springreiten) gestartet. Die erfolgreicheste Teilnehmerin aus Schwerte war Carla Maxime Eickenhorst ( Jg 2002). Sie startete in den Jahrgängen 2002 und jünger und wurde mit hervorragenden 5910 Punkten Kreismeisterin. Ihre Schwester Tilia Sophie Eickenhorst (Jg 2006) belegte mit 5370 Punkten Platz 2. im Jahrgang 2001-1998 startete Leon Erik Eickenhorst (Jg 1998) und belegte mit 4708 Punkten Platz 4. Im Jahrgang 1997 und älter schaffte es Pia Alina Bremer (Jg 1996) mit 4301 Punkten auf Platz 9. Beim Mannschaftswettkampf den die Schwerter die letzten 2 Jahre gewinnen konnten belegte die Mannschaft " Schlunzi und Co" , mit den Teilnehmern Pia Alina Bremer , Pia Gianna Klawuhn, Carla Maxime und Leon Erik Eickenhorst, einen starken dritten Platz mit 15308 Punkten.

1

Auf den Bildern von li nach re Carla Maxime Eickenhorst, Leon Erik Eickenhorst, Pia Alina Bremer, Pia Gianna Klawuhn, vorne Tilia Sophie Eickenhorst

14.1 

Siege und Platzierungen für die Schwerter Reiter

 

Tolle Leistungen erbrachten die Schwerter Reiter wieder an den verschiedensten Turnierorten und ließen sich weder von Hitze noch von Regen abhalten reichlich Schleifen zu sammeln. Nina Gawronski gelang der Sieg im Nachwuchschampionat mit Ihrem 6-jährigen Pferd Belle Luna. Jette Marie Brass holte sich sowohl in Dormund Süd als auch in Volmarstein mit Scarabeo die Goldene Schleife in der Klasse E. Caroline Krall gewann in Dortmund Grevel mit Smellerbee eine Dressurprüfung der Kl. A und Tabea Neuhaus mit Dancarina eine Dressurprüfung der Kl. L in Menden.

 

IMG 20150719 WA0000

Die Schwerter Reiterin wird tolle 2. im Nachwuchschampionat der westfälischen Dressurreiter

 

Bei den diesjährigen westfälischen Meisterschaften der Dressur- und Springreiter in Freudenberg am vergangenen Wochenende konnte die Dressurreiterin des RV Schwerte Emma Kühne auf ihrem Wallach „Dream of Spring“ einen tollen 2. Platz im Nachwuchschampionat erreichen und damit ihren bisher größten sportlichen Erfolg feiern!

 

Die 16 jährige hatte sich durch ihre hervorragenden Leistungen in der laufenden Saison für die Landeswettbewerbe in der Nachwuchsklasse der Junioren qualifizieren können und lieferte sich hier in beiden Wertungsprüfungen mit der späteren Championats - Siegerin Joanna Döbber–Rüther aus Hamm ein spannendes Kopf an Kopf rennen. Nach dem ersten Ritt am Freitag, einer Dressurreiter – L Prüfung , den sie bereits mit einer hohen Wertnote von 8,2 und einem tollen 2.Platz abschließen konnte, hatte die Schwerterin es in der 2. Prüfung, einer Dressur Klasse L , bis kurz vor Ende ihres bis dahin tadellosen Rittes sogar noch selber in der Hand sich mit dem Sieg in der Meisterschaft zu belohnen. Durch einen kleinen Patzer in der letzten Runde und damit dem 3. Platz in dieser Prüfung reihte sie sich dann aber doch auf dem 2. Platz hinter Döbber-Rüther in der Gesamtwertung ein.

 

Schon am kommenden Wochenende geht es für die junge Nachwuchsreiterin in Warendorf weiter. Hier kann sich Emma Kühne bei einem Sichtungslehrgang für die Teilnahme am Bundesnachwuchschampionat im pfälzischen Zeiskam qualifizieren.

 

18

Neben dem heimischen Turnier, waren die Schwerter Reiter auch auf anderen Plätzen zudem sehr aktiv und höchst erfolgreich.

Julia Knothe konnte mit Ihrem Pferd Arrow in Wickede-Asseln-Sölde ihre erste M-Dressur gewinnen und Stefanie Schikofski sicherte sich mit Lanike ebenfalls den 1. Platz in einer Springpferdeprüfung der Klasse A. In Bochum Nord holte sich Emeny-June Waehrisch mit Tracy eine Goldene Schleife im Springreiter WB und Nina Gawronsky gewann die Dressurpferdeprüfung der Klasse L mit Belle Luna in Fröndenberg.

Viele engagierte Turnierteilnehmer ritten wieder erfolgreich für den Schwerter Reitverein und holten jede Menge Schleifen.

Isabel Nückel hat in Bochum-Werne mit Shaman in der L-Dressur auf Kandare die Goldene Schleife geholt und zeigte sich auch an einigen anderen Turnierorten sehr erfolgreich. Jette Marie Brass setzte sich in Hamm-Rhynern durch und gewann mit Scarabeo den Dressur-Wettbewerb der Klasse E.

 

13 Isabel Nückel mit Shaman

12i

Ein spannendes Wochenende für die Dressurreiter bei den Einzel-Kreismeisterschaften in Hamm. Beim Märkischen Reitverein sicherten sich die Schwerter Reiterinnen in allen 3 Altersklassen Plätze auf dem Treppchen. Heidi Braun mit What’s up errang bei den Reitern in einer 1-Sterne- und 2-Sterne M-Dressur den Kreismeistertitel. Ebenfalls in dieser Prüfung behaupteten sich Claudia Raida mit Jamiroquai auf Platz 2 und Ute Goßlich mit Fandango auf dem 3. Platz. Bei den Junioren waren die Plätze heiß umkämpft. In der Qualifikationsprüfung lag Janne Kristin Brass mit Scarabeo noch auf Platz 3, erkämpfte sich dann aber in der Finalprüfung den 2. Platz und wurde somit Vizekreismeisterin. Die Schleife für den 3. Platz ging an Julia Schröder mit Coco Junior. In der Altersklasse der Jungen Reiter ging der Bronzerang an Emma Kühne mit Dream of Spring.

11

 

Die Turniersaison hat richtig Schwung aufgenommen und bot wieder vielerorts reizvolle Turniere sowohl für die Dressur- als auch für die Springreiter . Für die Schwerter Reiter zeigte sich das in den hervorragenden Ergebnissen der letzten Wochenenden. Stefanie Schikofski startete mit ihrem jungen Pferd Lanike und konnte in Balve einen 1. Platz in einer Springpferde-Prüfung der Klasse A erringen. Christian Kissing gewann dort mit Polyfee ein A-Springen. Katharina Brösecke gewann ihre erste A-Dressur in Ennepetal-Meininghaus mit Rasputin. In Unna Massen siegten Jette Marie Brass mit Scarabeo im Reiter WB, Amelie Graskamp mit Rubinjero in einer Dressurreiter A, Emma Kühne mit Dream of Spring in der Klasse L und Nina Gawronski mit Dagon B in der M-Dressur. Christian Kissing holte sich dort 2 Goldene Schleifen im A- und L-Springen mit Quinses Z. Ursula Koert-Kramer war in Kamen in der M- und S-Dressur mit ihrem Pferd Pele siegreich und Luna Bovensmann gewann einen SpringreiterWB mit New Planet.

Bild: Steffi Schikowski mit Lanike

10

Wieder einmal folgten zahlreiche Mitglieder des Zucht-, Reit- und Fahrvereins Schwerte der Einladung zur Jahreshauptversammlung in die Rohrmeisterei in Schwerte.

Rückblickend auf das Jahr 2014 zog der Vorstand eine positive Bilanz. Die Mitgliederzahlen blieben stabil und in sportlicher Hinsicht ist eine deutliche Aufwährtstendenz festzustellen.
Wie im Jahr 2013 waren 114 aktive Reiter am Start, die jedoch im Vergleich zum Vorjahr, 68 Platzierungen mehr erreiten konnten. Dies ist nicht zuletzt auch der aktiven Vereinsarbeit zuzuschreiben, die in Form von Dressur- und –Springlehrgängen mit Spitzenausbildern, Reitabzeichen und Mannschaftsarbeit den Reitern gute Trainings- und Weiterbildungesmöglichkeiten bietet.

Nach Vorlage des Geschäftsberichtes und geprüften Kassenberichtes wurde der Vorstand erwartungsgemäß entlastet und teilweise im Amt bestätigt. Turnusbedingt gab es durch Neuwahlen 2 Wechsel und einen Neuzugang im Präsidium: Jutta Kühne wurde zur 2. stellvertretenden Vorsitzenden gewählt und löste hier Martina Redix ab. Andrea Boos übernahm das Amt des Schatzmeister, das vorher Jochen Witteborg inne hatte. Als Neuzugang konnte der Verein Sandra Hölterhoff gewinnen, die sich als Beiratsmitglied jetzt für den Verein engagiert.

Im Anschluss folgten die Ehrungen durch den Vereinsvorsitzenden Johannes Wittenbrink, der Sonja Bauerhaus, Petra Baumeister und Sabine Holtz zu 25 Jahren Vereinszugehörigkeit gratulieren konnte. Für ihre 40-jährige Treue zum Verein wurden Odila Hesse und Annette Papendieck geehrt.

Auch die erfolgreichsten Turnierreiter des vergangenen Jahres wurden für ihre sportlichen Leistungen geehrt. Bei den Junioren war es Jan-Phillip Braß für seine Erfolge im Springen.
Franziska Sieber in der Kategorie Dressur Junge Reiter und wie schon viele Jahre zuvor Kirsten Sieber, ebenfalls für ihre Erfolge in der Dressur in der Altersklasse der Reiter.

Carla Maxim Eickenhorst und Leon Eickenhorst erhielten die Ehrung für den 1. Platz im Kreis-Vierkampf Einzel sowie im Mannschafts-Vier-Kampf. Julia Viets und Pia Alina Bremer konnten ebenfalls einen 1. Platz im Kreis-Vierkampf erzielen. Für den 2. Platz in den Junioren-Kreismeisterschaften erhielt die Mannschaft mit Emma Kühne, Janne Braß, Pia Alina Bremer,
Melissa Zeidler und Marlene Sträter ebenso eine Urkunde.

Leider wurde der Abend auch von einer traurige Nachricht überschattet. Jürgen Braß, ein langjähriges Mitglied des Reitvereins ist verstorben. Viele Jahre lenkte er, als Vorsitzender,die Geschicke des Vereins und war bis zuletzt Ehrenvorsitzender der Reiter in Schwerte. In einer Schweigeminute wurde ihm ein ehrendes Gedenken bewahrt.

 Heidi Braun mit Atraktiv Z

Zufriedene Gesichter sah man bei den Veranstaltern, den Helfern und Reitern am Sonntagabend nach dem dreitägigen Turnier auf dem Hof Braun. „Wie auf einem Frühlingsfest“ hatte das gesamte Team des Hofs Braun die Anlage hergerichtet und belohnt wurden sie mit bestem Frühlingswetter und vielen Besuchern.

Lang gehegte Tradition auf dem Turnier ist die Dressur-Kür der Klasse S, zu der sich 12 Paare qualifizieren konnten. Dieses Jahr qualifizierte Heidi Braun sich gleich mit drei Pferden und zeigte dem Publikum am Samstagabend drei verschiedene Küren mit passender Musik, mit dem Pferd Wunschtraum gewann Sie diese Prüfung. Bereits am Freitag gewann Heidi Braun die Eignungsprüfung der Klasse A mit Campino und die Dressurprüfung der Klasse M mit Atraktiv Z.

 

 

 

  Bild: Heidi Braun mit Atraktiv Z

 

 

 


Theo und Larissa Grafen mit Prinz Pummel im Führzügelwettbewerb

Die ersten Plätze der Dressurwettbewerbe der Klasse E erritten sich die Reiterinnen vom gastgebenden Verein. Bei den Junioren und Jungen Reitern gewann Friederieke Prinz mit Rastie und bei den Reitern und Senioren gewann Angelika Huth mit Tosca, dicht gefolgt auf dem zweiten und dritten Platz von Dagmar Rossel und Lisa Knostmann.   

Gut lief es auch in der Dressur der Klassen A für Heidrun Huth mit Rastie, sie gewann diese Prüfung und Caroline Krall platzierte sich auf dem dritten Platz. In der Mannschaftsprüfung der Klasse A platzierten sich beide Schwerter Mannschaften auf dem dritten Platz.

Bild: Theo und Larissa Grafen mit Prinz Pummel im Führzügelwettbewerb

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


7

           

 

 

Im Springen der Klasse M waren für den gastgebenden Verein wenige Reiter am Start, dafür lief es in den Klassen A und L umso besser. Christian Kissing, dessen Zeiten meistens kaum zu schlagen sind, siegte am Samstag mit seinem Pferd Quinses Z in der Springprüfung der Klasse A und der Punktespringprüfung der Klasse L. Schnelle Pferde ritt auch Heidi Braun in der Springprüfung der Klasse A, in dem Sie sich mit Vermont auf Platz zwei und mit El Camino auf Platz drei platzierte.

 Bild: Angelika Huth mit Tosca

 

 

 

 

 

 

 

 

    

 

 

 


 

8

 

Sehenswert zum Ende des Turniers war das Kostüm-Springen. Die Reiterinnen und Reiter hatten sich und ihre Pferde mühevoll verkleidet, wofür es Sonderehrenpreise gab. Carla Maxime Eickenhorst holte dabei mit dem zweitschnellsten Ritt eine silberne Schleife und gewann den Reiter-Wettbewerb.

Erfolgreichste Starterin der Stallgemeinschaft Braun wurde dieses Jahr Angelika Huth mit ihrem Pferd Tosca.

Bild: Mannschaft des RV Schwerte (Caroline Krall, Melanie Paulus, Tjorven Wulf, Kirsten Fröhlich)

 

 

 

 

 

4    

 

Gleich der erste Start in der Saison 2015 brachte Charlotte Koeppen mit ihrem Pferd Mad Max eine goldene Schleife. Beim Reitverein Iserlohn am Seilersee startete sie in der Dressurreiter-Prüfung der Klasse M.

Auch Janice Brune konnte sich in Iserlohn einen 1. Platz sichern. Sie gewann mit Ihrem Pferd Flash den Dressur-Wettbewerb. Für die Springreiter zeigte sich Christian Kissing erfolgreich und gewann in Fröndenberg ein A-Springen mit Quinses.

3a

Auch in diesem Jahr lud der Reitverein Schwerte wieder zum Jugendturnier auf Gut Kückshausen. Am vergangenen Wochenende trafen sich über Junioren und Junge Reiter aus dem Kreis und der Region auf der Reitanlage der Familie Brass und machten das Reit- und Springturnier einmal mehr zu einer gelungenen Veranstaltung. Bis zur Klasse L kämpfte der Reiter-Nachwuchs sowohl in den Dressurprüfungen als auch im Springen um Siege und Platzierungen. Trotz der nicht so optimalen Wetterlage, freute sich der Veranstalter über die zahlreichen Teilnehmer und Besucher, die wie immer rundum gut versorgt wurden. Das Hallenturnier mit über 300 Starts war für viele Youngsters der Startschuss für die neue Turniersaison und somit auch der Beginn der Jagd auf die heißbegehrten Schleifen.

Dabei zeigten sich die Schwerter Reiter auch ganz erfolgreich und so konnte Jette Marie Brass mit Scarabeo sich eine goldene Schleife im Reiterwettbewerb sichern, Hanna Schneider belegte mit No Angel den 1. Platz im Dressurreiterwettbewerb und Mia Kühne mit Magic Boy im Springreiterwettbewerb. In beiden Disziplinen gekämpft und mit Goldenen Schleifen für die Kombi-Prüfung belohnt, wurden Mia Kühne mit Magic Boy in der Dressurreiter und Springreiter Kombi und Annalotta Bönninger in Dressur und Spring Kombi Kl. E.

(Ruhr-Nachrichten-Foto Bernd Paulitschke)                                      

3

 

2

Bei den Mannschaftsmeisterschaften der Junioren des Kreises Unna – Hamm konnten die Schwerter Reiter am vergangenen Wochenende in Werne einen hervorragenden 3. Platz belegen.

Insgesamt gingen 13 Mannschaften an den Start, darunter die favourisierten Teams aus Fröndenberg, Werne und Rhynern. Die Basis für den tollen Erfolg wurden schon in der Dressur gelegt. Emma Kühne, Janne Braß und Larissa Zorc erhielten hier Top Noten und konnten sich auch in der Einzelwertung dieser Prüfung vorne platzieren. Auch die anschließende Dreiecksvorführung gelang den Schwertern nahezu perfekt, so daß sich das Team nach 2 Teilprüfungen schon bis auf den 3. Rang vorgeschoben hatte.

Beim anschließenden Springen wurde es nochmal richtig spannend. Die an fünfter Stelle liegenden Fröndenberger konnten 3 Nullrunden für sich verbuchen und sich damit noch nach vorne schieben. Den Schwerter Springreiterngelangen durch Jan-Philipp Braß und Benita Berning 2 Nullrunden, 1 Hindernisfehler ging dann aber doch in die Wertung mit ein. So konnte sich die in Führung liegende Mannschaft aus Werne den Sieg vor Fröndenberg undSchwerte sichern.

Ein hervorragendes Ergebnis für dieses junge Team mit der Mannschaftsführerin Sabine Wittenbrink.

Für das am Wochenende stattfindende Jugendturnier des RV Schwerte auf Gut Kückshausen sind heimischen Reiter gut gerüstet.

1

Am vergangenen Wochenende ( 24/25. Januar) trafen sich die Springreiter des RV Schwerte auf der Reitanlage Braß zu zwei intensiven Trainingseinheiten bei Springreiter Karl Brocks. 15 Reiterinnen und Reiter des hiesigen Vereins nutzten die Möglichkeit für sich und ihre Pferde wertvolle Tipps vom Profi zu erhalten. Karl Brocks, Träger des goldenen Reitabzeichens und Sieger in zahlreichen großen Preisen, gab vor allem den jungen Reiterinnen und Reitern neue Impulse für die weitere Saisonvorbereitung.

2 weitere Lehrgangseinheiten sind für Ende Februar bei der ehemaligen Deutschen Meisterin Eva Deimel für die Schwerter Reiter/innen geplant. Der Reiterverein Schwerte ist froh mit diesen versierten, erfolgreichen Trainern die Springreiter des Vereins fördern zu können .

   
© RV-SCHWERTE