Gut Kckshausen Reittunier paul078

 

Die Schwerter Reitertage auf Gut Kückshausen sind am Sonntag mit einem Sieg der ehemaligen Deutschen Meisterin Eva Deimel beim S-Springen zu Ende gegangen. Bei der S-Dressur am Samstag stand die Lokalmatadorin Ursula Koert-Kramer ganz oben auf der Siegerliste.

Als hochwertigste Springprüfung bildete das S-Springen am Sonntag den Abschluss des Turniers. Diese mit einem Preisgeld von 2000 Euro dotierte Prüfung gewann die ehemalige Deutsche Meisterin Eva Deimel. Nick Redix vertrat die Farben des Schwerter Reitervereins, konnte sich aber nicht platzieren. Dagegen ließ bei der S-Dressur am Samstag Lokalmatadorin Ursula Koert-Kramer auf Pele zwei Dutzend Konkurrenten hinter sich und gewann die Prüfung. Mit Jonas Wittenbrink auf Friedländer konnte sich auf Platz fünf noch ein weiterer Schwerter platzieren.

Weitere Schwerter Siege in Dressurprüfungen fuhren Lea Josephine Köppikus auf Don Federico (Klasse A**), Heidi Braun mir What´s up (Klasse  L*) und die junge Hanna Schneider auf No Angel (Dressurreiter/E1) ein.
Und auch auf dem Springplatz konnte sich ein heimischer Reiter ganz vorne platzieren – und das gleich zweimal: Christian Kissing entschied auf Quinses Z zwei L-Springen am Freitag und Samstag für sich.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Starke Leistung: Lokalmatadorin Ursula Koert-Kramer gewann auf Pele am Samstag die S-Dressur. Foto: Bernd Paulitschke

Mit freundlicher Genehmigung der RN Schwerte

   
© RV-SCHWERTE