Zahlreiche Mitglieder folgten dieser Einladung in die Rohrmeisterei in Schwerte. Erwartungsgemäß wurde der Vorstand vollständig entlastet und in seinem Amt bestätigt. Einen Wechsel gab es nur  turnusbedingt im Bereich der Kassenprüfung, diese Position wurde mit Herrn Peter Schwabe besetzt und im Jugendvorstand, dort konnte der 1. Stellvertreter durch Jana Steinhofer ersetzt werden.

jahreshauptversammlunginter

Rückblickend auf das Jahr 2013 zog der Vorstand sowohl in sportlicher Hinsicht als auch beim Stand seiner Mitgliederzahlen eine positive Bilanz. Trotz allgemein rückläufigen Mitgliederzahlen in den verschiedensten Sportbereichen kann sich der Reitverein Schwerte mit seinen knapp 600 Mitgliedern immer noch in den Top 5 der Reitvereine in Westfalen behaupten. Dies ist nicht zuletzt auch der aktiven Vereinsarbeit zuzuschreiben, die in Form von attraktiven Dressur- und Springlehrgängen mit Spitzenausbildern , Reitabzeichen und Mannschaftsarbeit ihren Reitern das ganze Jahr über gute Trainings- und Weiterbildungsmöglichkeiten bietet.

So konnten auch in diesem Jahr, wieder  erfreulich viele Ehrungen für langjährige Mitgliedschaften durch den Vereinsvorsitzenden, Johannes Wittenbrink, vorgenommen werden. Die Urkunden wurden übergeben an  Hans Jörg Brass, Heike Eifert, Franz Werner Fleischhauer und Erwin Risch, die für 40 Jahre Treue geehrt wurden sowie an Christiane Hegerding und Alexander Winterkamp für ihre 25jährige Vereinszugehörigkeit.

Auch die erfolgreichsten Turnierreiter des letzten Jahres standen an diesem Abend im Mittelpunkt und wurden entsprechend geehrt.
Für die Junioren war es Jan-Phillip Braß , der u.a.erfolgreich am Bundesnachwuchschampionat Vielseitigkeit und dem westfälischen Nachwuchschampionat Springen teilnahm.  Julia Knothe war die beste Junge Reiterin des Vereins mit über 20 Siegen und Platzierungen in L-Dressuren.
In der Altersklasse der Reiter konnte einmal mehr Kirsten Sieber durch ihre tollen Erfolge in M. und S- Dressuren in zb. Aachen ,Balve, Dortmund und München klar durchsetzen.Am Finale des Piaff-Förderpreises konnte Sie leider verletzungsbedingt nicht teilnehmen.
Auch Heidi Braun punktete in dieser Alterklasse und holte sich zudem noch bei den Mannschaftskreismeisterschaften den Titel in der Einzelwertung und den 3. Platz in der Kreismeisterschaft Dressur.
Pia Siepmann erhielt eine Urkunde für ihren 2. Platz in der Kreismeisterschaft der Vielseitigkeit. Für den 2. Platz im  Kreisvierkampf wurde Leon Eickenhorst im Einzelwettbewerb undfür den Sieg in der Mannschaftswertung mit Carla Eickenhorst und Pia Alina Bremer ausgezeichnet

   
© RV-SCHWERTE