In der kombinierten Vielseitigkeitsprüfung, bestehend aus Springen, Dressur und Geländeritt konnte sich der Schwerter Nachwuchs, Jan-Philipp Braß und Pia Siepmann unter einer Vielzahl von Teilnehmern gut behaupten. Jan-Philipp Braß bestritt seine erste Vielseitigkeit in der Klasse L und holte sich den 1. Platz in der Geländeprüfung. Auch Britta Schwigon, die in der schweren Klasse für Schwerte kämpft, errang erstmalig mit ihrem Pferd Escorial einen 1. Platz in der Intermediär I in Rhynern. Heidrun Huth holte sich in Iserlohn-Süd mit ihrem Rastie in der A-Dressur eine goldene Schleife und auch die Jüngsten machen sich schon fast jedes Wochenende auf den Weg zum Turnier, so setzte sich Jette Braß mit Ihrem Partner Ikarus wieder auf einen 1. Platz im Reiterwettbewerb.

Pia Siepmann mit Rubinjo

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Pia Siepmann mit Rubinjo

 

 

 

 20130520 142514 9892 artike

 

                                                                                                                                                

                                                                                                                Jan-Philipp Braß mit Enchilada

 

 

 

 

 

 

 

 

Unbenannt

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Pia Siepmann mit Rubinjo

 

 

 

 

 

 

 

 

                                                    

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Pia Siepmann mit Rubinjo

   
© RV-SCHWERTE