Obwohl die Turniere jetzt über die Wintermonate etwas rarer werden, gibt es immer noch jede Menge gute Ergebnisse der Schwerter Dressur- und Springreiter zu vermelden. So hatte Linda Heidinger mit ihrem Snoopy den Reiter-Wettbewerb in Balve gewonnen. Heidi Braun war mit Wunschtraum in Ober-Castrop in der S-Dressur siegreich und Dinah Althöfer holte sich den 1. Platz in einer A-Dressur auf Wayu in Werdohl-Rentrup. Jon Lennart Wulff mit Racine startete im L-Springen in Dortmund und Romina Perkovic mit Batida de Coco im A-Springen in Unna-Massen und die Beiden holten sich ebenfalls eine Goldene Schleife.

1inter

oktober8inter

 

Die Erfolge der Schwerter Reiter bei den Herbstturnieren in der Region. Jan-Phillip Braß holte sich bei einem Geländeritt der Klasse A mit seiner Stute Celestine einen 1. Platz , Leah Eisleben konnte sich mit ihrem Felix beim Reitverein Bürenbruch eine Golden Schleife sichern und nicht nur Reiter und Pferd, sondern auch der Hund ‚Ron’ bestritt eine Prüfung und trug zu einem Sieg in der Kategorie Jump & Dog mit Caroline Krall und Friederieke Prinz auf Linda bei.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Foto: Jump & Dog

oktober1inter

 

 

Beim Verein ‚Kultur Aktiv’ in Dortmund Menglinghausen wurde zum 2. Mal ein Turnier ausgeschrieben und die Schwerter Mannschaft mit Caroline Krall , Friederieke Prinz, Stephanie Demant-Prinz und Leon Eickenhorst gingen an den Start und holten sich den Sieg in der Mannschaftswertung Klasse E. Auch in den Einzelwertungen konnten sie sich behaupten und so gewann Friederike Prinz eine Abteilung im Dressurreiter WB, ebenso wie Caroline Krall, die auch noch die E-Dressur für sich entscheiden konnte.
Weitere 1. Plätze gab es in Soest und in Dortmund-Barop für Linda Heidinger auf Snoopy und beim Fahrertag in Uentrop für Susan Reder auf Lucky.

 

 

 

 

 

oktober2

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Paarklasse WB Kür : 1. Linda Heidinger / Snoopy
                                      
Ines Mundhenke / Arino

 

 

 

oktober7inter

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Dressurreiter L:
2. Anna Stryczek / Florian-Deux

Die Turniersaison der Reiter ist noch in vollem Gange. Wieder konnten an verschiedenen Turnierorten in allen Klassen Siege und Platzierungen erritten werden.
So holte sich Janne Braß auf ihrem jungen Pferd Scarabeo bei den ersten Turniervorstellungen gleich einen 1. Platz in einer Dressurreiterprüfung der Klasse A in Bühren-Breckerfelde, ebenso Anke Lotz mit Wesley in der L-Dressur. Kirsten Sieber siegte in einer M-Dressur auf Rockefellers Cinderella in Datteln. Alina Wanzke holte sich die Goldene Schleife der A-Dressur mit Waldgräfing in Dortmund-Süd und Carina Finke siegte mit ihrem Alban in einer Haflinger-A-Prüfung. Anna Risch und Leon erreichten in einer Dressurreiterprüfung Klasse L in Menden den 1. Platz und Otto + Lucky setzten sich mit Uwe Reder im Hindernisfahren für Pony-Zweispänner in Ostenfelde ganz nach vorne.

12345

daniela risch auf leon inte

 

 

Der Nachwuchs des Schwerter Reitvereins zeigte wieder beste Leistungen bei den letzten Turnieren. Von der Hitzewelle unbeeindruckt stellten sich Reiter und Pferde ihren Aufgaben und wurden nicht nur mit kühlen Getränken belohnt.

So gewann die junge Anna Risch auf Leon in Volmarstein die L-Dressur. Ebenso in Volmarstein holte sich Jan-Philipp Braß gleich 2 Goldene Schleifen im A-Springen und Larissa Zorc konnte eine E-Dressur für sich entscheiden.

Kirsten Sieber gewann eine Jungpferdeprüfung in Neuenrade-Küntrop mit Dream of Spring und Christian Kissing ein A-Springen in Bodelschwing.

Auch viele Andere ließen ihren Schweiß am Turnierplatz und wurden mit Schleifen belohnt.

 

 

 

2012 07 29 11.16.302

 

Jan-Philipp Braß holt sich seine 1. Goldene Schleife im L-Stilspringen in Bönen-Hacheney auf seiner Stute Piccola und setzt sich im Stilspringen der Klasse A in Nordbögge ebenfalls auf Platz 1. Nick Redix gewinnt in Hemer-Edelburg die Punkte-Springprüfung für Junioren und Junge Reiter der Kl. L auf seinem Pferd Ally McSchubert

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

2012 07 08 14.18.25 2

 

 

 

Amletzten Wochenende trafen sich im thüringischen Crawinkel Deutschlands beste Nachwuchs-Vielseitigkeitsreiter beim Wettkampf um die Goldene Schärpe. Mit Pia Alina Bremer und Jan-Philipp konnte der Schwerter Reitverein gleich zwei Junioren für die westfälische Mannschaft stellen. In der Dressur und im Springen lief es für die beiden Schwerter sehr gut, die Geländeprüfung war für die relativ unerfahrenen Youngsters noch ein wenig zu anspruchsvoll. Nach ihrer erstmaligen Teilnahme an einem bundesweiten Wettbewerb, kehrten die Beiden Paare schwer beeindruckt und insgesamt zufrieden zurück.

 

 

 

 

 

 

 

turnier4                                                                                            Jonas und Johannes Wittenbrink mit Dressurlegende Harry Boldt (Mitte).

 

Auf ein perfektes Wochenende blicken wieder einmal die Verantwortlichen des Zucht-Reit- und Fahrvereins Schwerte zurück. „Alles lief glatt“, freut sich Pressesprecherin Martina Kleiner über ein gelungenes Sommerturnier, das dem Ausrichter am Sonntagabend noch ein kleines Highlight vor dem EM-Finale bescherte.

Bei den Kreismeisterschaften Unna-Hamm ließ Nick Redix auf Ally McSchubert im Springen der Jungen Reiter die gesamte Konkurrenz hinter sich und durfte sich über den Titel freuen. Unter den Top Ten landeten in dieser Klasse auch Anika Linnenbrüger auf Son Pilot als Siebte und Marlene Sträter auf Rubikon als Neunte. Jana Steinhöfer auf Getsby wurde Zwölfte.

Mit freundlicher Genehmigung von " Der Westen " Das Portal der WAZ Mediengruppe

turnier2

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Heidi Braun zeigte sich in fast allen Prüfungen, in denen sie
startete, von ihrer besten Seite. (Foto: Bernd Paulitschke)

 

Denn nicht nur organisatorisch gab es am heimischen Verein kaum etwas zu bemängeln. Auch und allen voran sportlich platzierte der ZRFV Schwerte zahlreiche Reiterinnen und Reiter in fast allen Klassen auf den vorderen Plätzen

Sportliche Höhepunkte waren dabei am Samstag und Sonntag die beiden S-Prüfungen der Dressur und im Springen. Heidi Braun auf Wunschtraum distanzierte die Konkurrenz und gewann die S-Dressur mit 880 Wertungspunkten.

Ursula Koert-Kramer auf Platz vier und Jonas Wittenbrink auf Rang sechs rundeten somit das tolle Ergebnis aus Sicht des Veranstalters ab. Besonders für Wittenbrink, dessen Pferd Friedländer nach längerer Krankheit wieder in Schwung kommt, war es ein tolles Ergebnis.

Dressurreiter trumpfen auf

Generell war es im Dressurbereich ein sehr erfolgreiches Wochenende aus Schwerter Sicht. Heidi Braun tauchte noch ein weiteres Mal auf dem obersten Podestplatz auf und auch Lisa Berger auf Camps Bay gewann ihre Dressurprüfung Klasse A der Jungen Reiter, Reiter und Senioren.

Auch Anna Risch auf Leon konnte mit Platz vier in der Dressurprüfung Klasse L ihre zuletzt starke Form bestätigen. Kirsten Sieber landete übrigens eher im Mittelfeld – sie reitet auf Gut Kückshausen traditionell eher jüngere Pferde und nicht ihren altbekannten Charly.
 
Spannendes S-Springen

Das S-Springen, mit rund 2000 Euro Preisgeld die höchstdotierte Prüfung des Turniers, stellte sich für viele Reiter als sehr anspruchsvoll heraus. Selbst der WM-Teilnehmer Günther Lange hatte zwei Abwürfe und verpasste mit acht Strafpunkten die Siegerrunde.

Sieger wurde Marius Brinkmann auf Con Way – er hatte das Feld sprichwörtlich von hinten aufgerollt und seine lediglich 1,25 Strafpunkte waren zu gut für den Rest des Feldes.
„Wir sind insgesamt wirklich zufrieden. Wir hatten Glück mit dem Wetter und keine Unfälle“, freute sich Martina Kleinert, Pressesprecherin des ZRFV Schwerte – rund 500 Besucher allein Sonntagnachmittag sind Indiz genug für das tadellose Event.
 
mit freundlicher Genehmigung der RN Schwerte

Der Startschuss auf dem Gut Kückshausen zu vier prall gefüllten Turniertagen mit Reitsport der Extraklasse ist gefallen. Die Schwerterin Stefanie Schikofski auf Lando war am ersten Turniertag beim Springen in der Klasse M am Start.

turnier1

 

Die anspruchsvolleren Springen und Dressurprüfungen gehen am Samstag und Sonntag über die Bühne. Dann stehen die Dressurprüfung der Klasse S mit bekannten Größen wie Kirsten Sieber und Heidi Braun auf dem Programm, ehe am Sonntag die Prüfungen der Kreismeisterschaften und das Springen der Klasse S folgen.

mit freundlicher Genehmigung der RN Schwerte

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Stefanie Schikofski vertritt die Schwerter Springer-Ehre beim
Turnier auf Gut Kückshausen. (Foto: Bernd Paulitschke)

P6300966Hengsen OpherdickeVor allem Ruth Zander freute sich, sie konnte nach vielen guten Platzierung in der Klasse L jetzt ihre erste M-Platzierung auf ihrem Pferd Lanciano holen. Ebenfalls eine Klasse höher punktete Marlene Sträter auf ihrem Glückstern, auch sie holte sich eine M-Schleife im Bereich Springen.

Mit den Erfolgen der letzten Wochen sind die Reiter des ZRFV gut gerüstet um nächste Woche auf heimischem Boden anzutreten. Das große Sommerturnier auf Gut Kückshausen verspricht wieder viele spannende Prüfungen, ein großes Teilnehmerfeld und das ganze hoffentlich bei Sonnenschein.



Juni anna rischJuni2

 

 

 

 

 

Manchmal haben die Schwerter Reiter die Qual der Wahl – viele attraktive Turniere lassen die Entscheidung oft schwer fallen. Die guten Ergebnisse auf breiter Ebene bestätigen aber die richtige Auswahl der Turnierorte und so siegten Emma Kühne auf Magic Bay in Dortmund-Somborn, Nicola Regener-Tegethoff auf Daphne Surprise und Ursula Koert-Kramer auf Happy-Sunshine in Fröndenberg, Ruth Zander auf Lanciano und Amelie Graskamp auf Amaretto in Bochum Nord, Anna Risch auf Leon in Iserlohn, Linda Heidinger auf Snoopy in Welver, Janina Finke auf Esquire und Franca Hegerding in Dortmund-Asseln.

Kreismeister 2

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Verliehen wurde der Titel durch Hannes Wittenbrink, Vorsitzender des Kreisreiterverbandes Unna-Hamm, der sich sehr freute, in seiner Eigenschaft als Vorsitzender des Schwerter Reitvereins, gleich zwei Reiterinnen aus dem eigenen Verein zu ihren Siegen gratulieren zu dürfen.

So konnte sich Amelie Graskamp mit ihrem Amaretto in der Dressurklasse A und Heidi Braun in der Dressur-Klasse M auf Wunschtraum als Kreismeister behaupten. Hamm-Rhynern stellte sich auch in vielen anderen Prüfungen als ‚gutes Pflaster’ heraus, das die anderen Schwerter Turnierreiter für sich nutzten und das mit Siegen, Platzierungen und vielen Schleifen bestätigten.

Heidi Braun massen

Siege und Platzierungen waren wieder das Ziel der Reiter aus Schwerte. Das gelang auch an verschiedenen Plätzen des Turniergeschehens.

Grosses Turnier in Unna-Massen - topp erfolgreich zeigten sich dort wieder Nora Schröder auf Duke of dreams in der A-Dressur und Heidi Braun auf ihrem Nachwuchspferd Simplement le Meilleur in der M-Dressur. Auch in den Sichtungsprüfungen zur Westfälischen Meisterschaft konnten sich die Schwerter Reiter wie Janina Finke in der Klasse S, Anna Risch in der Klasse L und Marlene Sträter im L-Springen platzieren.

Zudem fand am letzten Aprilwochenende in Warendorf eine Sichtungsprüfung in der Vielseitigkeit für den bundesweiten Nachwuchscup „Goldene Schärpe“ statt. Hier konnte sich Jan-Philipp Braß auf seiner Stute Piccola ,mit zunächst gutem Dressur- und bestem Springergebniss, nach dem abschließenden Geländeritt als hervorragender 4. in der Gesamtwertung platzieren

Auch das typische Aprilwetter konnte Reiter und Zuschauer nicht abhalten, das vergangene Wochenende zu einem gelungen Reit-Event zu machen. Annähernd 500 Starts, von der Führzügel-Klasse bis S-Dressur und M-Springen wurden auf der Reitanlage Braun in Schwerte erfolgreich durchgeführt.

In diesem Jahr konnten sich erstmalig12 Reiter in der S-Dressur für einen zweiten Auftritt qualifizieren und ihr Pferd in einem Prix St.-Georges-Kürfinale den Zuschauern noch einmal präsentieren. Dies spornte die Schwerter Reiterinnen an und so holte sich Ursula Koert-Kramer auf Pele den Sieg in der S-Dressur und Heide Braun auf Wunschtraum die Goldene Schleife in der Kür.

In vielen Prüfungen platzierten sich die Schwerter Reiter, angeführt vom Nachwuchs wie Leoni Prinz und Carla Eickenhorst im Reiterwettbewerb schmückten sich auch Alessandra Hönl und Dorothee Bremer in der Dressur Klasse E, Maria Humberg in der Dressur Klasse A und Heidi Braun in der M-Dressur mit Gold. Besonders freute sich Maren Wulff , die sich nach langer Pause einen 1. Platz in der L-Dressur/Kandare auf Rocking Rhythm sichern konnte. Und altbewährt, trug die ‚Feine Puppe’ Christian Kissing im A-Springen auch wieder zum Sieg.

Alessandra Hönl mit Golden DevilAlessandra Hönl mit Golden Devil

Black And WhiteBlack And White

Dreieinhalb FüchseDreieinhalb Füchse

Heidi Braun mit WunschtraumHeidi Braun mit Wunschtraum

Maren Wulf mit Rocking RhythmMaren Wulf mit Rocking Rhythm

Anna Schönfelder mit Don ChiccoAnna Schönfelder mit Don Chicco

026

Teilweise doppelt erfolgreich zeigten sich einige Schwerter Reiterinnen auf verschiedenen Turnierplätzen an den letzten Wochenenden!

So holte sich  Ruth Zander in Bochum Wattenscheid eine Goldene Schleife und einen 7. Platz in der Klasse L, Sandra Veith war erfolgreich in zwei L-Prüfungen in Iserlohn und Britta Schwigon in der 1- und 2-Sterne M-Dressur in Balve-Wocklum, sowie Hannah Hegerding in den Springprüfungen der Klasse E in Hamm-Heessen.

APDC0254 Kopie

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Nach der Winterpause hoch motiviert und vom Wetter nicht ganz im Stich gelassen, trugen viele junge Reiter zu einem gelungenen Turnier-Wochende am 17./18. März des Schwerter Reitvereins bei.

Knapp 400 Starts in Dressur- und Springprüfungen konnten die Schwerter auf der Reitanlage Brass verzeichnen und freuten sich über die zahlreichen Teilnehmer und Besucher.

Top erfolgreich zeigten sich Emma Kühne auf ihrem Pony Magic Boy, die sich gleich in 3 Prüfungen eine goldene Schleife abholte sowie Nora Janine Schröder, die auch mit einer beachtlichen Schleifensammlung das Wochenende abschloss.

Viele klatschende Hände begleiteten die Mannschafts-Kreismeisterschaft des Kreises Unna/Hamm, die bis zum Schluss spannend blieb. Erst nach der Springprüfung stand fest, die Mannschaft des Reitvereins St. Georg Werne 2 hat die Kreismeisterschaft für sich entschieden. Die Schwerter Jugend, mit ihrer engagierten Mannschaftsführerin Sabine Wittenbrink, konnte sich den 4. Platz sichern und reihte sich damit in der vorderen Hälfte der gestarteten 8 Mannschaften ein.

Die Siegerehrung und Platzierung der 39 Teilnehmer mit ihren Mannschaftsführern und Standarten wurde am Ende des Turniers ohne Pferd durchgeführt, was dazu führte, dass die Reiter auf ihren eigenen 2 Beinen in die Ehrenrunde gingen und von den Zuschauern mit Begeisterung und Beifall angefeuert wurden.

Anna RischEmma Kuehne Johannes WittenJan Philipp BrassMannschaft1Mannschaft Dressur

saisoneroeffnung

 

Für einige Reiter des ZRFV Schwerte hat die Turniersaison2012 am 17.02. in Fröndenberg begonnen. Sie nutzten das Hallenturnier als Trainingslauf im Hinblick auf das bevorstehende Schwerter Jugendturnier auf Gut Kückshausenam 17./18. März und konnten dabei aber auch schon erste schöne Erfolge verbuchen.

Erfolgreich waren im Dressurreiterwettbewerb Kl. E: 6.Julia Schröder mit Duke of Dreams,

Dressur Kl. A: 6.Nora Janine Schröder mit Duke of Dreams, Dressur Kl. L/ Trense: 1.Sandra Veith mit Pan Tau E, 7. Nora Janine Schröder mit Duke of Dreams.

Letztes Wochenende kämpften die Schwerter Reiter in Menden um weitere Platzierungen. Hier konnte Amelie Graskamp ihre erste L-Platzierung mit ihrem Pony „Amaretto“ erreiten . Schleifen gab es auch im Dressurreiterwettbewerb Kl. E: 2.Carina Fink mit Pacco 109, Dressur Kl.A: 5.Dinah Hegerding mit Watch Me Now, Dressur Kl. L/ Trense:3.Ruth Zander mit Lanciano, 6. Amelie Graskamp mit Amaretto 139

Ebenfalls dieses Wochenende wurde auf der Reitanlage Brass der 2. Teil des Dressurlehrgangs von Frau Eva Lempa-Röller durchgeführt. 24 Schwerter Reiter meldeten sich zu dem alljährlich vom Verein angebotenen Lehrgang, der sich über 2 Wochenenden erstreckte und nur hoch motivierte und zufriedene Teilnehmer hinterließ.

   
© RV-SCHWERTE